• Unsere Gesellschaft
    • Vorstandschaft
    • Ehrenmitglieder
    • Satzung
    • Ehrungsordnung
    • Chronik
    • Unsere Fahne
    • Aufnahmeantrag
  • Schießsport
    • RWK
    • Elektronische Schießanlage
    • Stadtmeisterschaften 2017
    • Könige und Meister 2017
    • Luftdruck
    • Kleinkaliber
    • KK Seniorenschießen
    • Vogelschießen
    • Böllerschützen
  • Jugend
    • Unsere Jugendleitung
    • Unsere Trainingszeiten
    • Unsere Unternehmungen
    • Lichtgewehr
  • Vereinsleben
    • Terminkalender 2017/2018
    • Dienstplan
    • Generalversammlung 2014
    • Spende Kindertagesstätte
  • Gaststätte
    • Anfahrt
    • Miete unserer Gaststätte
  • Fotos
    • Übersicht

Elektronische Schießanlage - Eröffnungsschießen

 

Harburger Schützen investieren in elektronische Schießanlage (RMa) Die Harburger Schützen haben ihre neu gebaute, elektronische Schießanlage mit einem Eröffnungsschießen eingeweiht. 1. Bürgermeister und Schützenkommissar Wolfgang Kilian gewinnt das Eröffnungsschießen. Im März 2015 hatte die Generalversammlung der Kgl. Priv. Schützengesellschaft 1672 und Wörnitztaler Harburg für einen Umbau der Schießhalle und die gleichzeitige Anschaffung einer elektronischen Schießanlage gestimmt. Ziel war es hierbei, den Schießsport wieder attraktiver zu machen und vor allem der Jugend eine moderne Anlage zu bieten. Anfang Mai nach dem Abschluss des Rundenwettkampfes starteten dann die umfangreichen Renovierungs- und Umbaumaßnahmen. Es mussten die alten, und nicht mehr zugelassenen Holz- und Teppich-Verkleidungen entfernt, Wände verputzt, die entsprechende Unterkonstruktion der neuen elektronischen Stände gebaut, sowie die Schießbrüstungen verstärkt bzw. mit Monitoren versehen werden. Auch die entsprechende Strom- und LAN-Verkabelung wurde neu erstellt und der Raum in strahlendem Weiß gestrichen. Da der Umbau auf eine elektronische Schießanlage eine komplette neue Standabnahme nach sich zieht, galt es, die aktuellen gesetzlichen Regelungen bei der Planung entsprechend mit zu berücksichtigen. In diversen Baubesprechungen wurde rege diskutiert und die weiteren Vorgehensweisen entschieden bzw. fleißige Helfer gesucht. Auch die finanzielle Belastung von knapp 40.000 Euro galt es zu meistern und dies konnte nur durch zahlreiche Spenden und fleißige Helfer gestemmt werden. Nach insgesamt 542 Arbeitsstunden konnte die neue Anlage, dank tatkräftiger Unterstützung vieler Vereinsmitglieder, abgenommen und Ende 2015 eingeweiht werden. Hierfür luden die Harburger Schützen alle Helfer und Spender zu einem Eröffnungsschießen ins Schießhaus auf dem Leitenberg ein, dem zahlreiche Gäste und Gönner folgten. Ziel war es dabei, unter den Spendern den besten Schützen zu küren und gleichzeitig die elektronische Anlage einer Generalprobe zu unterziehen. 1. Schützenmeister Markus Jungwirth begrüßte alle Anwesenden, berichtete über die abgeschlossenen Baumaßnahmen und bedankte sich bei allen Spendern und Helfern. Denn nur durch die großzügigen Spenden und den enormen Arbeitseinsatz der Schützen konnte die Baumaßnahme ohne Fremdfinanzierung bewerkstelligt werden. Maßgeblich habe auch der sehr gut laufende Gaststättenbetrieb dazu beigetragen, welcher nur durch einen gut funktionierenden Gaststättenausschuss bewerkstelligt werden könne. Hier sprach Jungwirth großes Lob an sein Team aus. Dass die Schützen auch gerne bereit sind, sich an einer guten Sache zu beteiligen, stellte Jungwirth in seiner Dankesrede ebenfalls in Aussicht: So sollen alle Einnahmen aus dem Eröffnungsschießen der Kindertagesstätte in Harburg zugutekommen. Den besten Schuss beim Eröffnungsschießen konnte 1. Bürgermeister und Schützenkommissar Wolfgang Kilian mit einem 113,40 Teiler erzielen und war damit Gewinner einer Schützenscheibe. Ihm folgten auf den Plätzen 1. Schützenmeister Markus Jungwirth (430,10 T.) und Manuela Lusczak 480,86 T.). Bei der anschließenden Siegerehrung wurde die neu erstellte Sponsorentafel eingeweiht, welche einen zentralen Mittelpunkt der neuen Schießanlage einnimmt. Abgerundet wurde der Abend mit einer zünftigen Brotzeit, welche dank der hervorragenden Vorbereitung des Gaststättenausschusses großen Anklang fand.

 

Herzlichen Dank an alle Spender:

 

Privat:

Adelheid Bugar Karl-Heinz Christ Frieda & Edgar Dreher Cilly & Werner Faul Luise Faul Florian Gaudera Erna Hach Edelgard & Gerhard Hänlein Gerhard Kechele Martina & Peter Link Manuela & Volker Lusczak Ellen Märker Sabine & Robert Mack Katja & Uli Metzger Renate & Rudolf Rupp Inge & Hermann Seiler Arthur Sorg Schützenjungend Corina & Stefan Schneid Barbara Schröppel Magdalena & Fritz Schröppel Jeannine & Robert Weinrich Margareta & Walter Wiedemann

 

Firmen:

Coase GmbH Hilo Lohnsteuerhilfeverein Edith Sauer ITC IT-Consulting GmbH Tankstelle Jungwirth Konrad-Software GmbH Holzbau Link Märker Zement GmbH Raiffeisen-Volksbank Donauwörth Seiler Bad + Wärme Stadt Harburg Steger Haustechnik GmbH Sparkasse Donauwörth Elektro Wiedemann