• Unsere Gesellschaft
    • Vorstandschaft
    • Ehrenmitglieder
    • Satzung
    • Ehrungsordnung
    • Chronik
    • Unsere Fahne
    • Aufnahmeantrag
  • Schießsport
    • RWK
    • Elektronische Schießanlage
    • Stadtmeisterschaften 2017
    • Könige und Meister 2017
    • Luftdruck
    • Kleinkaliber
    • KK Seniorenschießen
    • Vogelschießen
    • Böllerschützen
  • Jugend
    • Unsere Jugendleitung
    • Unsere Trainingszeiten
    • Unsere Unternehmungen
    • Lichtgewehr
  • Vereinsleben
    • Terminkalender 2017/2018
    • Dienstplan
    • Generalversammlung 2014
    • Spende Kindertagesstätte
  • Gaststätte
    • Anfahrt
    • Miete unserer Gaststätte
  • Fotos
    • Übersicht

Vogelschießen 2016

 

Faltlhauser schießt den Holzvogel ab

Königlich privilegierten Schützengesellschaft 1672 und Wörnitztaler Harburg luden zum Vogelschießen. Dass diese Ehre auch einem Nichtschützen zu Teil werden kann, bewies dieses Mal Albert Faltlhauser. Nach insgesamt 380 Schuss auf den Rumpf hatte er das Quäntchen Glück und wurde somit 7. Harburger Vogelkönig. Mit ihm freuten sich seine Mannschaftskollegen "Der Ehrensportwart und seine Gefolge" mit den Schützen Hermann Seiler, Daniel Grün und Jeannine Weinrich welche dank dem Siegergewicht von 3 Kilogramm die Mannschaftswertung gewannen.

Vogelschießen 2014

 

Alexandra Grün neue Vogelkönigin

 

 Zum sechsten Mal lud die kgl. priv. Schützengesellschaft 1672 und Wörnitztaler Harburg zum Vogelschießen auf dem Leitenberg ein.

 

Der drohende Regen konnte der guten Stimmung beim sechstenVogelschießen nichts anhaben und so folgten zahlreiche Schützen dem Aufruf zu

 Vogelschießen auf den Leitenberg. Unter zahlreichen Schützen hatte an diesem Tag Alexandra Grün das Quäntchen Glück und brachte mit dem 

562 Schuss den Vogel zu Fall. In der Zwischenzeit musste dieser einiges einstecken und wurde bereits seiner Flügel, Zepter und seinem Reichsapfel bestohlen. 


Bei der abendlichen Siegerehrung durfte 1. Schützenmeister Markus Jungwirth den teilnehmenihren Siegen den Mannschaften und den

 Einzelschützen zu gratulieren und danke allen Organisatoren für ein gelungenes Fest. Einen Stimmungsvollen Ausklang fand das Vogelschießen beim anschließenden

 bayerischem Abend wo noch lange in die Sommernacht hinein gefeiert wurde.

 

 

Vogelschießen 2012

 

 

 

 

Zum fünften Mal lud die kgl. priv. Schützengesellschaft 1672 und Wörnitztaler Harburg/Schwaben zum Vogelschießen auf den Leitenberg ein. Lautstark gefeiert wurde das 25-jährige Bestehen der Harburger Böllergruppe mit einem gemeinsamen Böllerschießen auf dem Leitenberg.

 

Bis in den späten Nachmittag hinein fieberten zahlreiche Teilnehmer dem Finale des diesjährigen Vogelschießens entgegen. Doch der amtierende Vogelkönig Florian Link stahl allen Teilnehmern die Hoffnung, als er den bereits gefährlich wackelnden Vogel zum Fall brachte. Mit ihm freuten sich ebenfalls seine Mannschaftskollegen "Die Namenlosen", welche durch seinen Siegestreffer die Mannschaftswertung gewannen. Auf den weiteren Plätzen landeten die Einzelschützen Manuela Lusczak und Tobias Eska. Bei der Mannschaftswertung folgten die "Alpenrose Ronheim" und "Die Linksträger".

 

Abgerundet wurde das Vogelschießen mit einem Böllertreffen zum 25 jährigen Bestehen der Harburger Böllergruppe. Der Einladung folgten dabei ca. 60 Böllerteilnehmer aus dem Landkreis, um mit einem gemeinsamen Böllerschießen vor traumhafter Burgkulisse das Jubiläum gebührend zu feiern.

 

Die Burgstadt behält den alten Vogelkönig

Bei der abendlichen Siegerehrung durfte 1. Schützenmeister Markus Jungwirth den teilnehmenden Mannschaften und Einzelschützen zu ihren Siegen gratulieren. Mit einem abendlichen Sommerfest, musikalisch umrahmt von der Stadtkapelle Harburg und den "Huber Buam", klang das Vogelschießen und das Böllerjubiläum aus.

Der Vogelkönig und seine Mannschaft "Die Namenlosen"

v.l. Andreas Faul, Florian Link, Michael Faul, Manuel Strehle.

 

 

 

 

 

 

Die Maße von unserem Vogel:   


·         Schwanzspitze bis Krone 81 cm


·         Spannweite 107 cm


·         Gewicht 5 kg pures Holz

 

 

Text und Bilder Robert Mack  (Bericht zum Download)

 

Vogelschießen 2010

2010 luden wir zum vierten Mal zum Vogelschießen auf den Leitenberg ein. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch einen Westernabend, der auf der Sonneterasse des Harburger Schützenhauses einen stimmungsvollen Ausklang fand.

 

Bis in den frühen Abend hinein fieberten zahlreiche Teilnehmer dem Finale des diesjährigen Vogelschießens entgegen. Entsprechend groß war der Beifall am Schießstand, als Florian Link mit dem 612. Schuss den entscheidenden Treffer auf den Vogel abgab und der Holzvogel ganz zu Boden fiel. Noch kurz zuvor sorgte der Vogel, nach rund siebenstündigem Beschuss, mit seinem spektakulären Wackeln für helle Begeisterung unter den Teilnehmern und keiner rechnete damit, dass Florian Link mit seiner Mannschaft „Da schießen die den Vogel ab“ tatsächlich seine namentliche Ankündigung verwirklichen würde.

 

Grund zur Freude hatten auch Faul Susanne, Seiler Hermann, Demuth Sabrina, Pater Xaver und Fickel Holger, die jeweils über 40 Gramm an Holzteilen zum Fall brachten und sich damit Sachpreise sicherten. Das heiß begehrte Zepter fiel letztendlich nach einem treffsicheren Schuss dem katholischen Pfarrer Pater Xaver in die Hände, was nicht nur ihn sichtlich überraschte. Die Mannschaften „Westerngirls“ und „Schützen“ belegten die Plätze 2 und 3.

 

Bei der abendlichen Siegerehrung durfte 1. Schützenmeister Markus Jungwirth den teilnehmenden Mannschaften und den Einzelschützen zum ihren Siegen gratulieren. Ein besonderes Lob ging an die Organisatoren Edith und Reinhold Sauer sowie Brigitte und Jürgen Braun vom Gaststättenausschuß, die die Idee zum Motto „Western“ hatten und sich für die westerntypischen Gerichte hauptverantwortlich zeigten. Beim anschließenden Sommerfest auf der stilecht geschmückten Terrasse wurde dank der musikalischen Unterhaltung durch die Band „Buffalo Bill & Sonja“ und einem Auftritt der Line-Dance-Gruppe „Take-It-Easy“  bis lange in die Sommernacht hinein gefeiert. 

 

Siegerbild 2010

v.l. Sportwart Bach Martin, Vogelkönig Link Florian, Schützenmeister Markus Jungwirth, KK-Sportwart Eska Tobias

 

Mannschaftswertung:

1. „Da schießen die den Vogel ab“ Link Florian, Mayer Barbara, Weinrich Volker, Christophel Dirk 2478 Gramm; 2. „Westerngirls“ Faul Susanne, Sauer Edith, Link Helga Link Ilona 334 G.; 3. „Schützen“ Tannheiser Karl, Seiler Hermann, Schulz Robert, Link Walter 312 G.; 4. „Sexy Schlosshexi“ Gottwald Andrea, Demuth Nadja, Demuth Sabrina, Bardutzky Conny 253 G.; 5. „Pfarrei Herz Jesu“ Pater Xaver, Bach Martin, Fickel Andreas, Falthauser Albert 161 G

 

Einzelwertung:

1. Link Florian 2470 Gramm; 2. Faul Susanne 298 G.; 3. Seiler Hermann 288 G.; 4. Demuth Sabrina 245 G.; 5. Pater Xaver 161 G.; 6. Fickel Holger 52 G.